Tierschutzverein Sächsische Schweiz e. V.
 
Gutes tun? Du kannst ganz einfach helfen.

Unser Verein. – Alles für die Katz' & Co.

Wir retten. Wir schützen. Wir klären auf.


Unseren noch jungen Tierschutzverein Sächsische Schweiz e. V. haben wir im Januar 2018 gegründet. Wir sind im Vereinsregister Dresden eingetragen u
nd wir besitzen den Feststellungsbescheid für die Anerkennung der Gemeinnützigkeit vom zuständigen Finanzamt Pirna.

Zu unserem Vorstand gehören die drei Gründungsmitglieder:

  • Anita Fichtner, 1. Vorsitzende

  • Romy Kunert, 2. Vorsitzende und Kassenwärtin

  • Denise Fichtner, Schriftführerin und Admin



Wir alle sind seit vielen Jahren im Tierschutz tätig. Wir kümmern uns um alle Tiere, die in Not sind.

Einen besonderen Stellenwert für uns haben die, die zu wenig Beachtung finden und dringend Hilfe benötigen: die herrenlosen Katzen. Freilebende, verwilderte Katzen sind im ländlichen Raum ein Problem. Deshalb haben wir den Verein gegründet. Wir versuchen deren unkontrollierte Vermehrung einzudämmen und die Tiere zu schützen.

Unsere Aufgaben.


  • Zu unseren Aufgaben gehört in erster Linie die Kastration herrenloser Katzen. Diese Tiere fangen wir ein und bringen sie zur Behandlung zu unserem Tierarzt Dr. Björn Nitzsche oder einem Tierarzt in der Nähe der Fundstelle. Tragende Katzen bringen wir in unsere Pflegestellen. Dort können sie in Sicherheit ihre Kitten gebären. Wenn die Jungtiere vermittelt worden sind, erfolgt die Kastration der Mütter. Sobald es ihnen nach der Operation wieder gut geht, setzen wir sie an der Fundstelle wieder aus oder betreuen sie an Futterstellen. Denn in der Regel sind diese Tiere sehr scheu und kaum vermittelbar. Haben sie sich jedoch während unserer Betreuung an den Menschen gewöhnt, vermitteln wir sie gern an liebe Hände.

  • Mutterlose Katzenbabys bringen wir zum Tierarzt, dann in eine unserer Pflegestellen. Dort ziehen wir die Kleinen auf und gewöhnen die meist scheuen Tiere an den Menschen. Wenn alles gut läuft, können wir sie mit 12 Wochen in ein liebevolles Zuhause vermitteln.

  • Unerlässlich ist für uns vor allem die Aufklärungsarbeit. Wir informieren die Menschen in unserer Region über Sinn und Zweck der Kastrationen und über die Pflichten als Tierbesitzer. Diese Aufgabe ist wohl die wichtigste, denn viele tragen durch ihr Handeln dazu bei, dass es überhaupt so viele herrenlosen Katzen gibt.

  • Eine weitere Aufgabe unseres Vereins ist die Vermittlungshilfe für in Not geratene Tierbesitzer. Ist ein Frauchen oder Herrchen nicht mehr in der Lage das Tier zu versorgen, helfen wir, schnellstmöglich ein neues Zuhause zu finden.