Tierschutzverein Sächsische Schweiz e. V.   
 
Gutes tun? Du kannst ganz einfach helfen.

Liebevolles Zuhause gesucht.


In unseren Pflegestellen werden gerettete Tiere mit viel Liebe aufgepäppelt, versorgt und an den Menschen gewöhnt.

Unsere Schützlinge warten dort auf ihr neues Zuhause und wünschen sich fürsorgliche Frauchen und Herrchen mit großen Herzen.

+++ Mia sucht ein Zuhause. +++

Unsere kleine Mia sucht ein schönes Zuhause. Dieses tolle Katzenmädchen ist ca. 14 bis 16 Wochen alt und hat schon einiges mitgemacht. Sie wurde aus einer Mülltonne gerettet und ihre kranken Augen konnten - dank ganz vieler lieber Spendengeber - operiert werden. Ein Auge musste entfernt werden, aber das andere Auge konnte durch unsere liebe Pflegestelle mit Medikamenten und viel Fürsorge gerettet werden. Jetzt ist unsere Mia gesund und munter.

"Dieses ehemals völlig wilde und schwer kranke Kätzchen hat sich hervorragend entwickelt" - sogar ihr Tierarzt ist ganz verzückt und freut sich über ihren Kämpfergeist.

Unsere Mia ist anfangs etwas schüchtern, aber dann ein sehr liebes und verschmustes Katzenkind.

Mia wird nur in ein Zuhause vermittelt, wo bereits eine oder mehrere Katzen leben. Sie verträgt sich nicht nur mit ihren Artgenossen, sondern auch prima mit Hunden. Da sie die Außenwelt liebt, wäre es sehr schön, wenn ihr neues Zuhause verkehrsarm gelegen wäre, damit sie trotz ihrer Beeinträchtigung Freigang haben könnte. Alternativ wäre auch ein vernetzter Balkon denkbar.

Natürlich ist sie geimpft. Mit etwa sechs Monaten soll sie kastriert werden.

Fragen beantwortet sehr gern:
Pflegestelle Heidi, Telefon: 0160 77 25 293


+++ Vermittlungshilfe für Mimi. +++

Das ist die zauberhafte Mimi. Mimi ist etwa zwei bis drei Jahre alt und sucht ein schönes Zuhause, möglichst mit Freigang.

Die schöne Katze ist sehr lieb, verschmust und sozial. Da sie viel Bespassung und viele Streicheleinheiten braucht, wäre jemand mit viel Tagesfreizeit ideal.

Mimi könnte sicher auch in einem Haushalt als Zweitkatze leben, sie ist aber sehr auf Menschen fixiert.

Natürlich ist sie geimpft, gechipt und kastriert.

Fragen beantworten wir sehr gern:
TSV Sächsische Schweiz e.V., Telefon: 0172 79 51 440 

+++ Vermittlungshilfe für Joris und Melia. +++

Das Geschwisterpaar Joris (rot) und Melia (schwarz) sucht gemeinsam ein Für-Immer-Zuhause. Die beiden Katzenkinder sind stubenrein, fressen gut und sind froh und munter.

Die Zwei wurden mit Ihrer Mama auf einem Grundstück entdeckt und gesichert. Mama Mietz wurde bereits erfolgreich sterilisiert und gut versorgt. Da die beiden Geschwister noch etwas scheu und ängstlich sind, waren sie bisher noch nicht beim Arzt – sie sind aber fit.

Beide gehen zusammen mit einem Tierschutzvetrag in ihr neues Zuhause.
Gern dürfen die Kleinen nach vorheriger Terminabsprache besucht werden.

0173 9969239 - Karina, Tierschutzverein Sächsische Schweiz e. V.


+++ Eine Patenschaft für Esmeralda. +++

Leider hat sich noch niemand gemeldet. Wir suchen dringend Paten für unsere liebe Katzendame.

Unsere Esmeralda kam nach dem Verlust ihres Herrchens in eine unserer Pflegestellen. Dort ist sie nach der Trauerzeit aufgetaut und sehr zutraulich geworden. Da wir leider kein Zuhause für sie finden konnten, darf sie nun in ihrer Pflegestellen bleiben.

Mit einer Patenschaft sind für Esmeralda Futter, Medikamente, Pflege und Betreuung dauerhaft gesichert. Die Paten erhalten selbstverständlich eine Urkunde, dürfen ihr "Patenkind" regelmäßig besuchen und sind immer über dessen Entwicklung informiert.

Wer keine Patenschaft anbieten kann, uns aber bei unserer Mission "Hilfe für Esmeralda" gern mit einer Spende unterstützen möchte, der kann dies natürlich auch gern tun:

IBAN:  DE 25 8506 0000 1000 8313 95,
BIC: GENODEF1PR2, Volksbank Pirna e. G.
Verwendungszweck: "Esmeralda"

Vielen Dank, auch im Namen von Esmeralda.

Fragen beantworten wir sehr gern: 
TSV Sächsische Schweiz e.V., Telefon: 0172 79 51 440